Susanne Wessel (BV Pool 2000 Herne) und Stefan Nölle (PBC Schwerte 87) holen GOLD auf der DM 2017

“Es läuft…” für die Pool-Cracks aus dem WPBV. Zunächst gewann Susanne ihr Finale mit 4:2 gegen Alexandra Lambauer (Bingen) und schaffte damit das Kunststück, zum vierten mal nacheinander den DM-Titel im 8-Ball bei den Ladies zu holen. Schon in den Vorrunden, die sie mit 4:0 – 4:0 – 4:1 und noch einmal 4:0 gewann, zeigte sie ihre Klasse und bewies eindrucksvoll ihre Titel-Ambitionen.
Im Endspiel dann wurde es nur bis zum 2:2 etwas brenzlig, doch dann holte sie sich souverän die Gold-Medaille.

Bei Stefan Nölle lief es zunächst nicht ganz so rund, nachdem er in der 2. Runde verlor und durch die Hoffnungsrunde musste. Doch dann marschierte auch er durch und zeigte vor allem beim 8:2 im Halbfinale gegen Halbinger 8-Ball auf höchstem Niveau. Im Endspiel gegen den “Altmeister” Martin Poguntke (Wolfsburg) hätte es nochmal knapp werden können, nachdem Stefan sich beim Stand von 7:5 auf die “8″ verstellte, sie dann prompt verschoss und Poguntke auf 6:7 verkürzte.
Anschließend machte dann aber der Wolfsburger einen leichten Fehler. Stefan nutzte die Chance und holte sich seinen ersten DM-Titel.
Super Leistungen und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.