Mitgliederversammlung und Jugend-Tag 2017 des WPBV

Die diesjährige Mitgliederversammlung des WPBV sowie der Jugend-Tag der WPBJ finden am Sonntag, 19.02.2017 im “Haseneck” in Schwerte statt.
Der Jugend-Tag beginnt um 13.30 Uhr und hat auf der Tages-Ordnung unter anderem die Verabschiedung des langjährigen Jugend-Vorsitzenden und “Macher” Werner Pint. Er möchte nach rund 25 Jahren kürzer treten und stellt sich leider nicht mehr zur Wahl.
Themen der MV, die um 15 Uhr startet, sind u. a. Neuwahlen des gesamten Vorstandes, der Haushaltsplan 2017 und Satzungs-Änderungen nach den Struktur-Änderungen im BV Westfalen ab 01.01.2017 (direkte Mitgliedschaft der WPBV-Vereine im BV Westfalen).

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert

Verbandsmeisterschaften 2017 im 9-Ball der Herren und Senioren

Teilnehmerlisten siehe oben unter “VM 2016/2017″

Alle Herren spielen am Samstag, 14.01.17 ab 10 Uhr beim BC Siegtal – die Senioren am gleichen Tag beim BC Herne-Stamm (die Top-8 gesetzten Senioren aus dem Vorjahr starten erst am Sonntag, 15.01. um 10 Uhr)

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert

Deutsche Jugendmeisterschaften 2016 – Gold-Silber-Bronze für Jana Peters (PBC Schwerte 87) und zweimal Bronze für Lukas Hapke (PBC Anröchte)

Fotos: Billard-Magazin TOUCH
Erfolgreiche DM für Jana Peters (2. von links) und Lukas Hapke. Insgesamt 5 Medaillen holten die beiden bei den Titelkämpfen im hessischen Bad Wildungen. Für Jana war es ein krönender Abschluss ihrer “Jugend-Karriere”. Zunächst holte sie Silber im 8-Ball, als sie im Finale ihrer “alten Erz-Rivalin” Pia Bläser (BC Alsdorf) 0:4 unterlag. Anschließend gab es Bronze im 10-Ball, nachdem Jana im Halbfinale sehr unglücklich mit 3:4 verlor. Zum Schluss der DM dann GOLD im 9-Ball. Wieder ging es im Endspiel gegen Pia Bläser, doch diesmal drehte Jana den Spieß um, spielte ein taktisch tolles Match und wurde mit 4:3 Deutsche Meisterin. Damit konnte sie ihren Titel vom letzten Jahr verteidigen.
Für Lukas Hapke war es die erste DM überhaupt, an der er teilnahm. Trotzdem spielte teilweise wie ein “alter Hase”. Im 14.1 unterlag er erst im Halbfinale dem späteren Deutschen Meister und holte sich eine tolle Bronze-Medaille mit einen Gesamt-Schnitt von immerhin 3,12. Auch im 10-Ball schaffte es Lukas mit tollen Partien ins Halbfinale und musste wieder gegen den den Top-Favoriten antreten. Nach einem spannenden Match unterlag er denkbar knapp mit 3:4 gegen den späteren Titel-Träger. Damit zwei tolle Bronze-Medaillen für Lukas Hapke (auf dem Foto rechts)!
Beiden einen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu ihren klasse Leistungen!

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert

Europameisterschaften 2016: GOLD/SILBER für Joshua Filler (Schwerte) und SILBER/BRONZE für Ina Kaplan (Siegtal)



Berichte: DBU / Fotos: Joachim Schuler

Die deutschen Damen waren in der Disziplin 9 Ball die überragende Nation und haben eine glanzvolle Teamleistung den Fans und Zuschauern geboten. Allen voran die neue Vize- Europameisterin Ina Kaplan die sich im Finale mit dem Minimalergebnis von 6:7 gegen Kamila Khodjaeva (Belgien) nach einem langen Kampf denkbar knapp geschlagen geben musste. Zuvor hatte sie Sara Rocha (Portugal) 7:5, Line Kjoersvik (Norwegen) 7:1 und Louise Furberg (Schweden) sogar mit 7:0 bezwungen. Eine Großartige Bilanz der Siegtalerin im Abschlusswettbewerb der EM.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Verbandsmeisterschaften – Herren und Senioren 14.1

Von links: Kunzig, Kotewitsch, Schumacher, Kozianka, Bardel und hinten Sommer
Mit der Disziplin 14.1 wurden die WPBV-Einzelmeisterschaften 2015/16 nun schon abgeschlossen. Bei den Senioren waren leider wie auch 2015 nur 12 Spieler dabei. Entsprechend schnell ging das Turnier über die Bühne. Herausragende Einzelergebnisse im Turnier waren die Serien “52″ + “48″ durch den “Jung-Senior” Peter Bardel (Herne-Stamm) und die 44er von Sven Sommer (Schwarze 8). Konsequenterweise waren es dann auch diese beiden Spieler, die das Endspiel bestreiteten. Beide machten es im Finae dann auch spannend, letztlich gewann Sommer knapp mit 100:97 und holte sich seinen ersten 14.1-Titel.
Bardel wurde mehr als verdient Vizemeister. Schade, dass das die erste Verbandsmeisterschaft war, die er bei den Senioren bestritt. Er wäre ein sicherer Medaillen-Kandidat auch bei den anderen Wettbewerben gewesen. Bronze ging an “Altmeister” Alfred Kunzig (Werne 80) und Dirk Kozianka (Hellweg). Den fünften LM-Teilnahmeplatz sicherte sich Ralf Kotewitsch (Hellweg).

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar